Footer data

Erwarte die Hand deines Künstlers…

 

haende

 

„Mensch,

Du bist ein Werk Gottes.

Erwarte also die Hand Deines Künstlers,

die alles zur rechten Zeit macht,

zur rechten Zeit für Dich,

der Du gemacht wirst.

 

Bring ihm ein weiches, williges Herz entgegen

und bewahre die Gestalt,

die der Künstler Dir gab.

Bleibe formbar, damit Du nicht verhärtest

und schließlich die Spur seiner Finger verlierst.

 

Die Kunst Gottes gestaltet den Lehm,

der Du bist.

Nachdem er Dich aus dem Stoff gemacht hat,

wird er Dich außen und innen mit reichem Gold und Silber schmücken.

So schön wird er Dich machen,

dass am Ende er selbst nach Dir verlangt.“

 

Irenäus v. Lyon

Ignatianische Exerzitien

 

In unserem offenen Haus in Schleusingen bieten wir jederzeit nach Absprache die Möglichkeit zu Exerzitien für Einzelne.

 

Das bedeutet, Sie nehmen sich für einige Tage Raum – ganz für Gott und für sich selbst. Aus dem täglichen Begleitgespräch ergeben sich die Impulse für Ihre persönlichen Gebetszeiten.

Im geschützten Raum des Schweigens können die Dinge in Ihnen aufsteigen, die jetzt für Sie wichtig sind.

 

Sie wohnen in einem von unseren beiden Gästezimmern mit angrenzendem Bad.

Unser Haus ist eine ehemalige Villa mit großem Garten in ruhiger Lage. Im Erdgeschoss befindet sich die katholische Kirche von Schleusingen. Drei Schwestern der Ordensgemeinschaft „Congregatio Jesu“ leben hier als geistliche Gemeinschaft und arbeiten in der Seelsorge.

 

Gerne können Sie für weitere Informationen und Absprache Ihrer geeigneten Zeitspanne mit uns Kontakt aufnehmen:

 

 

Christa Huber CJ, Exerzitienbegleiterin

Georg-Neumarkt-Str. 12

98553 Schleusingen

 

Tel. 036841/41746 oder 12011

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

in Schleusingen

Exerzitien – sie sind ein Weg des achtsamen Übens, der auf den reichen spirituellen Erfahrungsschatz des Ignatius von Loyola zurückgeht.

 

 

Exerzitien sind Tage der Stille. Das durchgehende Schweigen lässt aufmerksam werden für das, was in Ihnen da ist.

Es schafft den Raum, sich mit allen Sinnen zu öffnen auf Gott hin.

Ich stelle mein Leben hinein in Gottes Gegenwart und bitte um sein befreiendes Wirken, um Wandlung durch ihn.

 

 

Exerzitien führen mich in die Dynamik meiner eigenen Menschwerdung. Im Wahrnehmen und Ernstnehmen meiner Lebensgeschichte, meiner Sehnsucht, meiner Gefühle und Fragen finde ich die Spur Gottes, der den Weg meines Lebens mitgeht.

Mein  Vertrauen und meine Beziehung zu Ihm werden wachsen und an Tiefe gewinnen.

 

 

Zeit: Sie können Ihre gewünschte Zeit mit uns absprechen

Kosten: freiwillige Beteiligung an den Unkosten (Verpflegung)

 

Es ist uns ein Anliegen, unser Haus gastfreundlich für Exerzitien zu öffnen.

 

<table width="100%" class="table-style style-colorheader">

<thead>

<tr>

<th>Table header</th>

<th>Column header 1</th>

<th class=”highlight”>Column header 2</th>

<th>Column header 3</th>

</tr>

</thead>

<tfoot>

<tr>

<th>Table footer</th>

<td colspan="3">Footer data</td>

</tr>

</tfoot>

<tbody>

<tr class="odd">

<th>Row header 1</th>

<td>Lorem ipsum</td>

<td class=”highlight”>Dolor sit amet</td>

<td>Lorem ipsum</td>

</tr>

</tbody>

</table>

Zum Seitenanfang